5 vor 12: Der Bonobo

5 vor 12: Der Bonobo

Für viele Lebewesen ist es 5 vor 12. Aber weil Wissen Hilfe schafft und wir daran glauben, dass jeder von uns seinen Teil dazu tun könnte die Uhr zurück zu drehen, gibt es ab jetzt 12 Monate lang je 5 Fakten rund um's Thema Tier-, Natur- und Artenschutz. // Heute: Der Bonobo //

Die Bonobos - 5 Fakten

    1. Auch wenn sie oft als “Zwergschimpansen” bezeichnet werden: Bonobos sind eine eigene Menschenaffenart und auch nicht unbedingt kleiner als Schimpansen sondern schlanker und graziler gebaut. Bonobos sind mit 98,7 % am engsten mit dem Menschen verwandt.
    2. Anders als Schimpansen werden Bonobos mit einem schwarzem Gesicht geboren. Der weiße Fellbüschel am Po bleibt auch bei erwachsenen Tieren weiß.
    3. Bei Bonobos haben die Weibchen das Sagen. “Mutter-Söhnchen” profitieren manchmal von der Position ihrer Mutter.
    4. Sex kann bei Bonobos zwischen jedem und zu vielerlei Gelegenheit passieren und dient vermutlich dem Stressabbau – z.b. als Versöhnung nach Streitigkeiten, zur Begrüßung oder auch bei generellem Aufgeregtsein, weil irgendetwas Ungewohntes passiert.
    5. Durch jahrelange Bürgerkriege und den daraus folgenden Notständen in der demokratischen Republik Kongo werden Bonobos wegen ihrem Fleisch und Jungtiere als Haustiere illegal gejagt, getötet und gehandelt.

           

          Interessante Links

          Primate Info Net: Bonobo

          The bonobo genome compared with the chimpanzee and human genomes

          Rote Liste IUCN: Bonobo

          Bonobo.org

          Bonobo conservation

           

          Status der Bedrohung: Die Bonobos sind stark gefährdet. Eine Schätzung besagt, dass es nur noch 5.000 bis 10.000 Tiere gibt!

          !

          Kommentare

          Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

          Schreibe einen Kommentar
          * Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
          * Pflichtfelder
          Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »