5 vor 12: Der Feldhase

5 vor 12: Der Feldhase

Für viele Lebewesen ist es 5 vor 12. Aber weil Wissen Hilfe schafft und wir daran glauben, dass jeder von uns seinen Teil dazu tun könnte die Uhr zurück zu drehen, gibt es ab jetzt 12 Monate lang je 5 Fakten rund um's Thema Tier-, Natur- und Artenschutz. // Heute: Der Feldhase //

Der Feldhase - 5 Fakten

    1. Genauso wie Kaninchen zählen Feldhasen nicht zu den Nagetieren sondern bilden eine eigene Tiergruppe, die Hasenartigen.
    2. Die Ohren des Feldhasen sind bis zu 14cm lang und an den Spitzen schwarz – ein eindeutiges Merkmal, um ihn vom Wildkaninchen zu unterscheiden.
    3. Häsinnen säugen ihre Jungtiere meist nur 2 mal am Tag. Dafür ist die Muttermilch mit über 23% Fettgehalt extrem energiereich.
    4. Der Feldhase besitzt kein Schlüsselbein. Dieses hat sich im Laufe der Evolution zurückentwickelt, beim schnellen Flüchten wäre es nur hinderlich.
    5. Durch Bebauung von Wiesen und Äckern verliert der Feldhase seinen Lebensraum. Opfer im Straßenverkehr sind meist Häsinnen, fatal für die erfolgreiche Aufzucht von ihren Jungtieren. 

          Interessante Links

          Europäischer Feldhase

           

          Status der Bedrohung: Der Feldhase steht auf der roten Liste der gefährdeten Arten!

          Kommentare

          Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

          Schreibe einen Kommentar
          * Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
          * Pflichtfelder
          Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »