5 vor 12: Der Puma

5 vor 12: Der Puma

Für viele Lebewesen ist es 5 vor 12. Aber weil Wissen Hilfe schafft und wir daran glauben, dass jeder von uns seinen Teil dazu tun könnte die Uhr zurück zu drehen, gibt es ab jetzt 12 Monate lang je 5 Fakten rund um's Thema Tier-, Natur- und Artenschutz. // Heute: Der Puma //

Der Puma - 5 Fakten

    1. Der Puma ist das Säugetier mit den meisten Namen, im englischen gibt es über 40 Namen für ihn. Im Deutschen ist er auch als Silberlöwe oder Berglöwe bekannt.
    2. Der Puma ist zwar ein große Katze, zählt aber zu den Kleinkatzen. Im Unterschied zu Großkatzen wie z.B. dem Löwen, kann der Puma nicht brüllen. Mütter und ihr Nachwuchs zwitschern miteinander.
    3. Pumas können vom Boden aus bis zu 5,5m hoch in einen Baum springen.
    4. Beim Jagen macht der Puma meist kurzen Prozess: er schleicht sich an seine Beute an, bespringt diese von hinten und tötet mit einem Genickbiss.
    5. Pumas stehen unter Artenschutz, werden aber trotzdem noch für ihr Fell, als reine Jagdtrophäe sowie von Bauern gejagt, weil diese Angst um ihre Viehherden haben. Zudem wird der Puma durch die Ausweitung menschlicher Besiedlungen in seinem Lebensraum weiter zurückgedrängt.

           

          Interessante Links

          Animaldiversity Puma
          Arkive Puma

           

          Status der Bedrohung: Einige Unterarten des Pumas sind bedroht!

          Kommentare

          Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

          Schreibe einen Kommentar
          * Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
          * Pflichtfelder
          Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »