5 vor 12: Die Basilisken

5 vor 12: Die Basilisken

Für viele Lebewesen ist es 5 vor 12. Aber weil Wissen Hilfe schafft und wir daran glauben, dass jeder von uns seinen Teil dazu tun könnte die Uhr zurück zu drehen, gibt es ab jetzt 12 Monate lang je 5 Fakten rund um's Thema Tier-, Natur- und Artenschutz. // Heute: Die Basilisken //

Die Basilisken - 5 Fakten

    1. Aus dem griechischen stammend bedeutet der Name dieser Leguangattung “kleiner König”, wohl wegen dem kammartigen Kopfauswuchs der Männchen.
    2. Basilisken werden auch als “Jesus-Christus-Echse” bezeichnet. Bei Bedrohung können sie dank der Hautsäume an den hinteren Zehen auf zwei Beinen über das Wasser flüchtend laufen. Junge Tiere schaffen so bis zu 20 Meter, ältere und schwerere Tiere gehen vorher unter und flüchten dann schwimmend weiter.
    3. In “Harry Potter” ist der Basilisk eine gekrönte Riesenschlange, die mit Blicken alleine töten kann – dies basiert auf einem giftigen Fabelwesen der griechischen Mythologie und hat wenig mit den wirklichen Basilisken zu tun.
    4. Als gern gegessene Beute von anderen Tieren überlebt etwa die Hälfte der Basilisken nicht das erste Lebensjahr.
    5. Da die Zerstörung der tropischen Wälder in Lateinamerika voranschreitet, stellt dies auch eine Bedrohung für die Basilisken dar.

           

          Interessante Links

          Animaldiversity: Basiliscus basiliscus

          Zoodirektoren: basilisken-basiliscus

          Bioexpedition: common-basilisk

          Biotropics: basiliscus

          Waza.org: basiliscus-basiliscus

           

          Status der Bedrohung: Der Handel mit Basilisken ist reglementiert, derzeit sind die Tiere nicht bedroht!!

          Kommentare

          Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

          Schreibe einen Kommentar
          * Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
          * Pflichtfelder
          Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »