5 vor 12: Die Steinkoralle

5 vor 12: Die Steinkoralle

Für viele Lebewesen ist es 5 vor 12. Aber weil Wissen Hilfe schafft und wir daran glauben, dass jeder von uns seinen Teil dazu tun könnte die Uhr zurück zu drehen, gibt es ab jetzt 12 Monate lang je 5 Fakten rund um's Thema Tier-, Natur- und Artenschutz. // Heute: Die Steinkoralle //

Die Steinkoralle - 5 Fakten

    1. Mit ihrer Form und Farbe erinnern Steinkorallen an Blumen, es sind aber Tiere.
    2. Eine Koralle besteht aus vielen kleinen Tierchen, den Polypen.
    3. Steinkorallen in tropischen Meeren sind auf kleine, einzellige Algen als lebensnotwendige Mitbewohner angewiesen. Die Koralle bekommt von den Algen über deren Photosynthese Zucker, die Alge im Gegenzug Kohlendioxid zum Verarbeiten. Auch die Farbe bekommt die Korallen erst durch die Alge. Kaltwasserkorallen haben keine Mitbewohner, sie filtern sich mit ihren Tentakeln die Nahrung aus dem Wasser.
    4. Einmal im Jahr und nur für wenige Tage gibt es Korallensex.
    5. Durch mit dem Regen eingetragene Treibhausgase versauern die Meere und lassen die Wassertemperatur ansteigen. Korallen reagieren empfindlich auf auch nur leichte Temperaturerhöhung, ihre Algen-Mitbewohner geben dann Giftstoffe ab, liefern keine Nahrung mehr und die Koralle bleicht aus. Ein Absterben der Korallen zieht auch eine Bedrohung von anderen Tiere und Pflanzen nach sich, denen die Riffs Schutz und Nahrung bieten.

           

          Interessante Links

          PM Magazin – Die Korallen Klinik
          Uni Muenchen
          GEOlino Kaltwasserkorallen
          EEOB Iastate
          WWF Kaltwasserkorallen

           

          Status der Bedrohung: Ein Drittel der riffbildenden Korallen ist bedroht bis stark bedroht!

          Kommentare

          Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

          Schreibe einen Kommentar
          * Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
          * Pflichtfelder
          Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »