Home sweet home - Buschi bekommt ein neues Zuhause

Home sweet home - Buschi bekommt ein neues Zuhause

Unseren Künstler Buschi kennt ihr ja schon. Nun freuen wir uns endlich, dass das Geld für die Bauarbeiten und somit ein neues, schönes, größeres Heim für Buschi gebaut wird.

Auf die Plätze, fertig, loooos!

Endlich, die lang ersehnte Vergrößerung des Geheges für Orang-Utan Buschi und seine „Lebensgefährtin“ Astritd tritt in greifbare Nähe. Zwar übertreffen die derzeit 36 qm die Haltungsnorm, dennoch arbeitet der Zoo Osnabrück daran, wann immer es wirtschaftlich möglich ist, die Gehege den neuesten Haltungserkenntnissen anzupassen. Um die benötigten Gelder für den Umbau zusammen zu bekommen, ist der Zoo Osnabrück immer sehr kreativ. Mit seiner Spendenaktion "Wir für Buschi" haben sie es geschafft regionale Unternehmen für Buschi zu gewinnen.

Auch ajoofa möchte einen Teil dazu beitragen und hat drei Motive auf der Grundlage von Buschis Kunstwerken entwickelt. Welche das sind seht ihr hier.

Um bis zum Abschluss der Bauarbeiten die Situation jetzt schon zu verbessern, wurden Buschi und Astrid mit den Gibbons zusammen gelegt. Dadurch wurde der Außenbereich verdreifacht und das Zusammenleben der unterschiedlichen Affen wird aufregender.

Spätestens zum 80. Zoojubiläum im Sommer 2016 soll das neue Gehege fertig sein. Die Bauarbeiten sind schon in vollem Gange - auch Buschi beobachtet die Arbeiter von seinem derzeitigen Gehege aus:

Die Bauarbeiten ...

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »