Warum Biobaumwolle?

Warum Biobaumwolle?

Wusstest du, dass für die Herstellung eines T-Shirts ca. 7 qm Anbaufläche benötigt wird? Diese 7 qm werden bei einem herkömmlichen Baumwollanbau stark mit chemischen Pestiziden und Düngemitteln belastet.

Außerdem zerstören die Monokulturen, die oft aus gentechnisch veränderten Pflanzen bestehen, die Fruchtbarkeit des Bodens. Oftmals gelangen die Chemikalien direkt in das Grundwasser und damit auch in die Nahrungskette.

Dabei geht es auch anders. In Indien wird vermehrt Biobaumwolle angebaut. Wie ursprünglich wird mit Mist und Kompost gedüngt und es im Wechsel mit anderen Kulturen angebaut. Natürliche Schädlingsbekämpfung wird z.B. durch das Pflanzen von Sonnenblumen erreicht. Die Biobaumwolle wird von Hand geerntet, was den Einsatz von chemischen Entlaubungsmitteln unnötig macht. Arbeiter und Erntehelfer werden einem weniger hohen Risiko bei Anbau und Ernte ausgesetzt.

Wenn du sicher gehen möchtest, dass bei der Herstellung deiner Textilien auf Natur und Umwelt geachtet wird, dann entscheide dich bewusst für Produkte aus Biobaumwolle oder heimischen Fasern wie Hanf und Leinen.

 

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »