The Street Store

The Street Store

"Die erste weltweite mietfreie, ortsunabhängige Kleiderspende - ermöglicht durch dich!"

Langsam aber sicher etablieren sich in Deutschland sogenannte Pop-Up-Stores. Diese Stores werden meistens von großen Modefirmen als Marketingaktivität genutzt. Ganz anders in Kapstadt. Hier werden Pop-Up-Stores ganz neu interpretiert. Die Idee: Mit einer Vorlage kann jeder seinen eigenen Pop-Up-Store für Hilfsbedürftige eröffnen.

Und so funktioniert's:

  1. Auf der Website www.thestreetstore.org eine Anmeldung abgeben, um die kostenlosen Vorlagen zu bekommen.
  2. Eine Hilfsorganisation für Obdachlose finden, die die Aktion unterstützt.
  3. Einen passenden Ort aussuchen.
  4. Genehmigungen für den öffentlichen Platz einholen.
  5. Poster aufhängen und "Mitstreiter" finden, die Altkleider am nächsten Tag vorbei bringen.
  6. Sobald die Kleider "im Shop" hängen, können sich die Bedürftigen die Kleider kostenlos anschauen und aussuchen.
  7. Fotos machen und auf www.thestreetstore.com veröffentlichen.

Nicht überall auf der Welt gibt es wie in Deutschland Obdachlosenhilfen. Gerade in Ländern wo die Schere der extrem Reichen und extrem Armen immer weiter auseinander klafft, stehen oft keinerlei Möglichkeiten für Bedürftige zur Verfügung. Sie leben und kleiden sich ausschließlich von dem, was sie auf der Straße finden.

Eine einfache aber umso wirkungsvollere Möglichkeit sind die Street Stores also den Bedürftigen zu helfen. Das Schönste an dieser Idee ist aber, dass sich die Obdachlosen wie in einem richtigen Shop fühlen können. Denn Sie können sich aussuchen was ihnen gefällt - und das kostenlos! Alles ermöglicht durch Kleiderspenden, die nicht mehr gebraucht werden.

Zum Glück gibt es überall auf der Welt Menschen die sich engagieren. Und so gibt es heute die tollen Street Stores schon in Belgien, Kanada, Brasilien, USA, Kolumbien, Mexiko, Norwegen, Argentinien, Costa Rica, Honduras, Ghana, Indien, England und im Senegal.
 

Daumen hoch, auf dass noch viele Street Stores 

auf der Welt eröffnen!

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »